Hinweise für die An-und Abmeldung

 

Neuzuzüger, Die in die Gemeinde zuziehen, haben sich innert 14 Tagen bei der Einwohnerkontrolle (Gemeindekanzlei) zu melden. Die Anmeldung hat in der Regel persönlich zu erfolgen. In Ausnahmefällen ist die Stellvertretung durch eine handlungsfähige Person, die über die Verhältnisse der anzumeldenden Einzelperson oder Familie Auskunft erteilen kann, zulässig. Als Ausweispapier wird der Heimatschein deponiert. Bitte den aktuellen Mietvertrag und die Krankenkassenkarte mitbringen.

 

Ausländer melden sich persönlich innert 14 Tagen bei der Einwohner-und Schriftenkontrolle ein. Bitte den aktuellen Mietvertrag, die Krankenkassenkarte, den Reisepass und/oder die Aufenthaltsbewilligung mitbringen.

 

Militär-und Zivildienstpflichtige nehmen die diesbezügliche Anmeldung innert 8 Tagen vor (Adresse siehe Behördeverzeichnis).

Uebrige Amtsstellen und Pfarramt werden direkt durch die Einwohnerkontrolle orientiert.

 

Abmeldung Beim Wegzug werden die hinterlegten Schriften gegen Rückgabe der Aufenthalts-resp. Niederlassungsbewilligung herausgegeben.

Die Abmeldung beim Sektionschef und Zivilschutzstellenleiter hat vorgängig zu erfolgen. .

 


nach oben
Handelsfähigkeitszeugnis

 

Kann bei der Gemeindeschreiberin beantragt werden.

 

Kosten: CHF 15 .--

 


nach oben
Unterschriftenbeglaubigungen

 

Der Gemeindepräsident Gemeindeschreiberin und sind berechtigt, Unterschriften zu beglaubigen.

 

Kosten: CHF 10 .--

 


nach oben
Schweizer Identitätskarten & Pässe

 

Identitätskarte (IDK)

Eine neue Identitätskarte kann persönlich während unseren Öffnungszeiten mit einem aktuellen Passfoto bei unserer Einwohnerkontrolle bestellt werden.

 

Ab 1. März 2010 wurde der neue biometrische Pass 10 flächendeckend in der ganzen Schweiz eingeführt, welcher hier bestellt werden kann:

Migrationsamt

Ausweiszentrum

Hauptbahnhofstrasse 12

Postfach 132

4501 Solothurn
Telefon 032 627 63 70
Fax 032 627 63 71

 

Siehe hier für weitere Auskünfte zu Preis- und Gültigkeitsdauer.

 


nach oben 
Aufenthaltsbewilligungen & Ausweise für Ausländer

 

Adressänderungen, Namensänderungen oder Verlängerungen Ihres Ausländerausweises können Sie bei unserer Einwohnerkontrolle während den Öffnungszeiten in Auftrag geben.

 

Für sämtliche Bewilligungen, Ablehnungen und Wegweisungen ist der Kanton (Migrationsamt) zuständig. Einreiseverbote werden vom Staatssekretariat für Migration (SEM) verfügt. Das Migrationsamt kann beim SEM den Erlass eines Einreiseverbots beantragen.

 


nach oben
Heimatscheine

 

Diese werden von den Zivilstandsämtern der Zuständigen Heimatgemeinde ausgestellt. Bei Veränderung des Zivilstandes (Verehelichung, Tod des Ehegatten, Scheidung) ist der bei der Schriftenkontrolle deponierte Heimatschein entsprechend ändern zu lassen.

 


 
dokumente 2
 
                                                                                                                                              nach oben
   
© Rickenbach / SO
Web Solution 2007 - 2017 by soLynx gmbh